FC/DJK Weißenburg

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Kickboxen

Kickboxen

Kickboxen (auch Kickboxing) ist eine Kampfsportart, bei der das Schlagen mit Füßen und Händen wie bei den Kampfsportarten Karate mit konventionellem Boxen verbunden wird. Ellbogen- und Kniestöße sind in einigen Staaten (z. B. USA, Australien) verboten. In den einzelnen Schulen und Sportverbänden ist unterschiedlich geregelt, ob der Gegner gehalten werden darf oder welche Trefferflächen beim Gegenüber erlaubt sind. Das Halten des Gegners, sowie das zu Fall bringen und in "den Clinch" gehen bezieht sich wieder auf das Muay Thai (Thaiboxen). Tiefschläge sind immer tabu, jedoch sind in manchen Verbänden Tritte (Kicks) auf die Oberschenkel (Lowkicks) erlaubt. Verbandsabhängig unterschiedlich geregelt ist auch die Verwendung von Handdrehschlägen und Fußfegern (Techniken, mit denen der Gegner aus dem Gleichgewicht gebracht wird). Allen Verbänden gemeinsam ist das Verbot des Schlagens auf den Rücken und auf Gegner, die am Boden liegen, sowie das Werfen des Konkurrenten.
Kickboxen als Wettkampfdisziplin geht auf das Jahr 1974 zurück, es hieß damals „All Style Karate“, „Sport-Karate“ oder „Contact-Karate“. In diesem Jahr einigten sich die Gründer des Weltverbandes WASKO (World All Style Karate Organisation), Mike Anderson, Georg F. Brückner und andere darauf, die traditionellen fernöstlichen Kampfmethoden wie Taekwondo, Karate, Kung Fu usw., zu einem sportlichen Wettkampf mit einheitlichen Regeln zu machen und gegen andere Kampfsysteme anzutreten. 1985 entwickelte sich daraus das Shootboxen. Die WAKO und die WKA sind die größten Weltverbände und richten jährlich Weltmeisterschaften aus.
Obwohl Kickboxen ein moderner, abendländischer Kampfsport ist, weisen Training und Wettkampf viele Ähnlichkeiten mit dem traditionellen Boxen, Savate und Muay Thai auf.

Zuwachs bei unseren Trainern:

Wir freuen uns sehr unseren neuen Kickboxtrainer vorstellen zu dürfen.

Kai ist seit über 10 Jahren Kickboxtrainer in Roth und verfügt über sehr gutes didaktisches Trainerwissen.

Seine Fightcard:

Name: Kai Blauhorn
Gewichtklasse: -81kg

Kickboxen Vollkontakt
Internationaler Deutscher Meister WKA 1996
Sieger 1.Limbacher/Chemnitzer Box-Open 1996
Sächsischer Meister WAKO 1998, 1999, 2000
Munich Open Sieger 2002
Vize Bayerischer Meister WAKO 2003
Vollkontakt Karate 2nd Place Int.Championship of Sei Budokai Karate Nürnberg 2014
Grappling 2nd Place Int. Deutsche Meisterschaft SHOOTO Grappling NoGi Reutlin-gen 2014
2nd Place Ansbach Open NoGi 2014
3rd Place Int. Deutsche Meisterschaft SHOOTO Grappling NoGi München 2013
3rd Place Bavarian Games NoGi 2013

Trainingszeiten:
Kickboxen Mittwoch 18.00 - 29.30 Uhr
Kettlebell & Fitness Mittwoch 19.30 - 20.30 Uhr

Trainer:
Kai Blauhorn
Alex Schmidt - Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. - 0170/7933633

 

 

Laden...

Unsere Partner

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Events

  • 08.04.2016 20:00 Uhr: Jahreshauptversammlung